MARTIN MAYER

1931

in Berlin Geboren.

 

Von 1946 bis 1949

zunächst „Privatschüler“ bei Professor Theodor Georgii

an der Akademie für bildende Künste in Müchen, dann bis

1954 Sturium ebenda.

 

Seite 1957

freischaffender Bildhauer in München

 

Seit 1966

verheiratet, zwei Söhne Viele Arbeiten im öffentlichen Raum u.a.

in Albstadt, München, Treustling, Kaiserslautern, Dorsbrunn u.v.a.

 

Zu sehen im Skulpturengarten:

„Die Schlafende“ von 1965